top

Tengelmann will sich mit einem biologischen Infektblocker um Pandemie-Vorsorge kümmern

Bereits seit zwei Jahren beschäftigt sich die Unternehmensgruppe Tengelmann intensiv mit der Vorbereitung auf eine möglicherweise zu erwartende Grippepandemie. Aus der Verantwortung gegenüber der Bevölkerung heraus, die Lebensmittelversorgung im Pandemiefall zu sichern, betreibt das Unternehmen intensive Vorbereitungen. “Wir haben bei der Erarbeitung unseres Notfallplans sehr schnell festgestellt, dass es von staatlicher Seite keine Versorgungssicherheit für die Bevölkerung gibt. Hier sehen wir uns als Lebensmittelhändler in der Verantwortung“, erläutertet Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann, das Engagement.