Sie sind hier: Startseite News Vorstand der KVB plädiert für Ausbau der sektorenübergreifenden Versorgung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorstand der KVB plädiert für Ausbau der sektorenübergreifenden Versorgung

28.02.2018 11:49
Für eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung, die die Bedürfnisse einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft abdeckt, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Ärzten in den Kliniken und in den Praxen notwendig. Der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) plädiert deshalb für eine Stärkung von sektorenübergreifenden Versorgungslösungen wie dem Belegarztwesen.

„Wir begrüßen, dass CDU/CSU und SPD im Gesundheitsteil des kürzlich vorgestellten Koalitionsvertrages einen besonderen Fokus auf den Ausbau der sektorenübergreifenden Versorgung gelegt haben. Um auf diesem Weg weiter voranzukommen, ist eine verstärkte Kooperation von Haus- und Fachärzten mit stationären Einrichtungen unter Beachtung des Prinzips ‚ambulant vor stationär‘ notwendig. Nur wenn sektorenübergreifende Versorgungsstrukturen und -konzepte kooperativ gedacht und verwirklicht werden, können sich Behandlungsverläufe ausschließlich am medizinischen Bedarf der Patienten ausrichten“, so der Vorstand der KVB – Dr. Wolfgang Krombholz, Dr. Pedro Schmelz und Dr. Claudia Ritter-Rupp – in einer gemeinsamen Erklärung.

Da die belegärztliche Tätigkeit in Bayern eine bedeutende Rolle im Versorgungsgeschehen einnimmt, die zukünftig noch weiter ausgebaut werden soll, hat der Vorstand der KVB bereits im vergangenen Jahr eine beratende Vorstandskommission „Belegarztwesen und sektorenübergreifende Versorgung“ ins Leben gerufen. Diese beschäftigt sich neben der Thematik des Belegarztwesens auch mit weiteren innovativen medizinischen Möglichkeiten an der Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Versorgung.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Personenzentrierung der Versorgung

Termine
Basiskurs Kodierung: Anästhesie und Intensivmedizin 05.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Pharma 2019 12.02.2019 - 13.02.2019 — Berlin
Versorgungssteuerung Hämophilie 21.02.2019 09:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« Dezember 2018 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31