Sie sind hier: Startseite News Zukunftsgipfel Gesundheit gegründet
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zukunftsgipfel Gesundheit gegründet

07.05.2010 15:10
Interdisziplinäre Initiative entwickelt Strategien zur nachhaltigen Stabilisierung des deutschen Gesundheitssystems

7. Mai 2010

Mit dem Anspruch "Wir gestalten Gesundheit" haben gestern namhafte Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik in Berlin im Rahmen des Hauptstadtkongresses den Zukunftsgipfel Gesundheit (ZGG) gegründet. Ziel der von der sanofi-aventis Deutschland GmbH ins Leben gerufenen Initiative ist es, weitreichende und zukunftsweisende Lösungsansätze für das deutsche Gesundheitssystem zu erarbeiten. Der ZGG versteht sich als Dialogplattform, die Entscheider unterschiedlicher Interessenlagen disziplinübergreifend zusammenführt.  
"Unser Gesundheitssystem zukunftsfähig zu machen, ist eine komplexe Aufgabe, zu deren Lösung der Zukunftsgipfel Gesundheit einen wichtigen Beitrag leisten wird", versichert Peter Guenter, Geschäftsführer Commercial Operations von sanofi-aventis. Die Teilnehmer des Gipfels verstehen sich als Vordenker und Impulsgeber für das deutsche Gesundheitswesen und wollen die unabhängige Initiative konsequent nutzen, um die herrschende Debatte zu erweitern und das Gesundheitssystem verantwortungsbewusst mitzugestalten.

Auf Worte wollen Taten folgen

Die Teilnehmer des Zukunftsgipfels Gesundheit haben sich im Vorfeld darauf verständigt, sich für die Umsetzung der verabschiedeten Lösungsansätze in ihrem jeweiligen Einflussbereich einzusetzen. "So wichtig und sachdienlich die interdisziplinäre Diskussion ist, um gemeinschaftlich tragfähige Lösungen zu erarbeiten, die möglichst vielen Menschen gerecht werden sollen, so wichtig ist es erst recht, den Worten auch Taten folgen zu lassen", begründet Peter Guenter diesen Schritt.

Der Mensch steht im Mittelpunkt

"Im Mittelpunkt unserer Betrachtungen steht der Mensch. Er wird im Spannungsfeld von Kostendruck und Personaleinsparungen, medizinischem Fortschritt, Leistungseffizienz und demographischem Wandel häufig außer Acht gelassen. Wir haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, sämtliche unserer Betrachtungen an unserer Fürsorgepflicht gegenüber der Gesellschaft und ihrer Individuen zu orientieren", führt Guenter weiter aus. Die Ergebnisse des Zukunftsgipfels Gesundheit werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Weiterführende Informationen zum Zukunftsgipfel Gesundheit finden Sie unter www.zukunftsgipfel-gesundheit.de

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Den Datenschatz besser nutzen

Termine
Die Ambulantisierung der stationären Versorgung 23.01.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
Key Account Management Biosimilars 24.01.2020 09:00 - 17:00 — München
Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie (IMST) 18.02.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
Betrugsrisiken im Krankenhaus 26.03.2020 09:30 - 17:00 — Frankfurt
3. Onkologischer Kongress 03.04.2020 - 09.04.2020 — Castiglion Fibocchi
Kommende Termine…
« Dezember 2019 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031