Sie sind hier: Startseite News
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News

02.12.2010 18:05

CSG wird zehn Jahre alt

Die Clinische Studien Gesellschaft mbH (CSG) wird zehn Jahre alt. Im Frühjahr 1998 wurde die CSG als Contract Research Organisation (CRO) in Berlin gegründet. CSG-Kunden schätzen die breite Kompetenz in Konzeption, Durchführung und Auswertung von klinischen Prüfungen (Phase II-IV) und Nicht-Interventionellen Studien.

Mehr…

Neue Patienteninformation der TK in Zusammenarbeit mit der AKDÄ zur Therapie von Depressionen

Die Techniker Krankenkasse (TK) hat unter wissenschaftlicher Beratung der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) die Broschüre "Depression - Eine Information für Patienten und Angehörige" neu aufgelegt.

Mehr…

Behandlung von Hodgkin-Lymphomen und Hirntumoren: Patienten profitieren von Procarbazin

Procarbazin ist ein nicht-klassisches Alkylans mit hoher antineoplastischer Wirksamkeit, speziell bei Hodgkin Lymphomen. Die Substanz ist daher unverzichtbarer Bestandteil des sog. BEACOPP-Regimes, das von der Deutschen Hodgkin Studiengruppe (DHSG) entwickelt wurde und die Heilungs- bzw. Langzeitüberlebensrate von Patienten mit fortgeschrittenem Hodgkin Lymphom auf über 90% erhöht hat, erläuterte Professor Volker Diehl, Köln, anlässlich des 7th International Symposium on Hodgkin’s Lymphoma, das Anfang November 2007 in Köln stattfand. Im Rahmen klinischer Studien wird Procarbazin zunehmend auch bei Patienten mit Hirntumoren validiert.

Mehr…

17.03.2008: Alimera Sciences und pSivida Ltd. melden die Modifizierung ihres Lizenz- und Kollaborationsabkommens bezüglich Medidur FA

Alimera Sciences und pSivida Ltd. (NASDAQ: PSDV, ASX: PSD, Xetra: PSI) meldeten heute die Modifizierung ihres Lizenz- und Kollaborationsabkommens bezüglich Medidur FA, der sich in Forschungsphase III befindenden Behandlung des diabetischen Makulaödems (DME) sowie anderer Medidur-Produkte. Alimera erhöht sein Kapital an zukünftigen Profiten von Medidur FA von 50 auf 80% und zahlt dafür etwa A$ 82 Millionen (US$ 78 Millionen) an pSivida.

Mehr…

Größtes öffentlich-privates Partnerschaftsprojekt im deutschen Gesundheitswesen: Partikeltherapiezentrum des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UK S-H) hat ein Bieterkonsortium aus Siemens, Bilfinger Berger und HSG Technischer Service mit Bau und Betrieb des ersten Zentrums für Partikeltherapie (PTZ) in Norddeutschland beauftragt.

Mehr…

Studie: Mangelernährung in Deutschland findet kaum Beachtung

Im Rahmen einer umfassenden Studie beziffert die Strategieberatung Cepton* die zusätzlichen Kosten, die für das Deutsche Gesundheitssystem durch Mangelernährung entstehen, auf 9 Mrd. €. Noch findet das Thema der krankheits- und ernährungsbedingten Mangelernährung jedoch wenig Raum in der öffentlichen Diskussion.

Mehr…

Arzneimittelgesetz (AMG)

In der Reihe "Kleiner GMP-Berater" erscheint erstmals das deutsche Arzneimittelgesetz (AMG) in der aktuellen Fassung vom 10. August 2007. Dieses wichtige Gesetz legt die Grundlagen für die GMP-Anforderungen, die ausführlicher in der Arzneimittel- und Wirkstoffverordnung (AMWHV) niedergelegt sind.

Mehr…

Tengelmann will sich mit einem biologischen Infektblocker um Pandemie-Vorsorge kümmern

Bereits seit zwei Jahren beschäftigt sich die Unternehmensgruppe Tengelmann intensiv mit der Vorbereitung auf eine möglicherweise zu erwartende Grippepandemie. Aus der Verantwortung gegenüber der Bevölkerung heraus, die Lebensmittelversorgung im Pandemiefall zu sichern, betreibt das Unternehmen intensive Vorbereitungen. “Wir haben bei der Erarbeitung unseres Notfallplans sehr schnell festgestellt, dass es von staatlicher Seite keine Versorgungssicherheit für die Bevölkerung gibt. Hier sehen wir uns als Lebensmittelhändler in der Verantwortung“, erläutertet Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann, das Engagement.

Mehr…

WiB/ratiopharm unterstützt "Menschen für Menschen“ mit 5 Mio. Euro

Die ratiopharm Gruppe hat Karlheinz Böhms Stiftung "Menschen für Menschen", den ersten Partner von WORLD IN BALANCE, bisher mit insgesamt 2,5 Millionen Euro unterstützt. Damit wurde durch die Idee von WORLD IN BALANCE der größte finanzielle Einzelbetrag für „Menschen für Menschen“ geleistet. In den Regionen Asagirt und Boretscha in Äthiopien entstehen so neue Lebensräume für über 120.000 Menschen. In einem zweiten Schritt erhält die Stiftung „Menschen für Menschen“ weitere 2,5 Millionen Euro.

Mehr…

Elektronische Patientenakte nun vollständig im AIS integriert

Die vita-X AG, ein Tochterunternehmen des führenden europäischen eHealth-Anbieters CompuGROUP Holding AG, präsentierte zur TeleHealth im Rahmen der Cebit Innovationen aus dem Bereich elektronische Patientenakte

Mehr…

Schluss mit Frühjahrsmüdigkeit: Diabetiker machen munter

Typ2-Diabetiker tun sich oft besonders schwer, ihre Lebensgeister im Frühling wieder zu wecken – vor allem wenn sie mit diabetischen Nervenschädigungen (Polyneuropathie) kämpfen müssen. Dabei ist es für diese Patientengruppe doppelt wichtig, neuen Schwung in den Stoffwechsel zu bringen: Bewegung hilft dabei, den Blutzuckerspiegel zu senken und die Wirksamkeit des Insulins zu verbessern. Die Hochtontherapie lindert zudem neuropathische Beschwerden – und unterstützt Typ2-Diabetiker so dabei, die Frühjahrsmüdigkeit zu überwinden.

Mehr…

Neu-Entwicklung in der Computertomographie: Dual Energy

Ermutigt durch den außerordentlichen Markterfolg des weltweit ersten Dual- Source-Computertomographen Somatom Definition mit zwei Röntgenröhren, die gleichzeitig verschiedene Energien erzeugen, hat Siemens Healthcare bereits sechs spezielle Dual-Energy-Applikationen entwickelt. Auf dem ECR 2008 stellt Siemens nun vier neue Applikationen vor, mit denen sich Erkrankungen an Herz, Gehirn, Lunge und Gelenken der Extremitäten leichter als bisher diagnostizieren lassen.

Mehr…

Globales Pharmaunternehmen entscheidet sich für Cognizant Lösungen

Der amerikanische IT-Dienstleister Cognizant gewinnt mit dem Pharmakonzern AstraZeneca einen weiteren renommierten Kunden für sein LifeScience Portfolio. AstraZeneca zählt zu den weltweit größten Pharmakonzernen und hat sich auf die Fahnen geschrieben, Medikamente zu entwickeln, die Leben retten und die Lebensqualität der Menschen verbessern. Zusammen mit Cognizant will AstraZeneca Daten bei klinischen Untersuchungen effizienter sammeln. Die Vereinbarung läuft über einen Zeitraum von fünf Jahren mit einem voraussichtlichen Auftragsvolumen von 95 Millionen US-Dollar

Mehr…

Allensbach: Gute Ärzte, gutes Pflegepersonal - aber vielfach Personalmangel

Trotz immenser Investitionen in den Krankenhausbereich ist das allgemeine Image der deutschen Krankenhäuser heute nicht besser als vor 37 Jahren. 44 Prozent der Bevölkerung haben einen guten Eindruck, 39 Prozent einen ambivalenten, und 11 Prozent haben keinen guten Eindruck von den Krankenhäusern in Deutschland. Dies ist ein Ergebnis des zweiten Gesundheitsreports des Finanzdienstleisters MLP, in dessen Auftrag das Institut für Demoskopie Allensbach im Oktober 2007 rund 1.900 repräsentativ ausgewählte Personen befragt hat.

Mehr…

2. Trierer Qualitätsmanagement-Tage im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

Die Qualität von Leistungsanbietern im Gesundheitswesen muss noch sichtbarer werden. Das forderte die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Barmer Ersatzkasse, Dr. Birgit Fischer, im Rahmen der 2. Trierer Qualitätsmanagement-Tage (TQMT) im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder (BKT). Die frühere nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin bemängelte, dass bislang nur rund 26 Prozent der deutschen Kliniken ihre Qualitätsberichte veröffentlichen. Das Trierer Brüderkrankenhaus publiziert die Ergebnisse seines Qualitätsmanagements bereits seit 2005. Aus Sicht aller Beteiligten müsse die Transparenz im Gesundheitswesen noch deutlich ausgebaut werden, verlangte Birgit Fischer. Nur dann sei es möglich, dass Patienten die Ergebnisse des Qualitätsmanagements in Krankenhäusern und Arztpraxen auch als Entscheidungshilfe nutzen könnten.

Mehr…

Einhellige Bekenntnis der DGIV-Teilnehmer zur Verbesserung der IV-Qualität

Der zweitätige wieder sehr gut besuchte DGIV-Bundeskongress ging mit einem klaren Bekenntnis zur Verbesserung der Qualität der Integrierten Versorgung und der neuen Versorgungsformen zu Ende. Das DGIV-Qualitätssiegel wurde als einzigartig im Versorgungsgeschehen der Integrierten Versorgung hervorgehoben. Es bestand reges Interesse rund um diese Zertifizierung durch die DGIV und es wurden mehr als ein halbes Dutzend enstprechender Neuanträge gestellt. Auch dieses Jahr war der Bundeskongress der DGIV wieder einer der bedeutendsten Treffpunkte innovativer Leistungsträger im deutschen Gesundheitswesen.

Mehr…

BMG wertet Feldtests in Baden-Württemberg als wichtigen Schritt

Zum Beginn der Feldtests zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Baden-Württemberg erklärte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, Frau Marion Caspers-Merk: „Ich begrüße es, dass nunmehr auch die Testregion Heilbronn mit den Feldtests zur elektronischen Gesundheitskarte begonnen hat und damit dazu beiträgt, die Funktionalitäten der neuen Karte unter Praxisbedingungen zu erproben. Besonders erfreulich ist das große Interesse der Versicherten an einer Teilnahme am Test. Dies zeigt, dass die Menschen die Vorteile der elektronischen Gesundheitskarte, die mit Funktionen wie Notfalldaten und elektronischem Rezept ausgestattet ist, für eine qualitativ bessere und effizientere Gesundheitsversorgung sehen. Ich danke allen Beteiligten für ihren engagierten Einsatz, der diesen Start möglich gemacht hat.“

Mehr…

BPI-Sonderband "Fünftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB V)" erschienen

Wenige Wochen nach der Veröffentlichung des Gesetzes zur Verbesserung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz - GKV-WSG) im Bundesgesetzblatt legt die BPI Service GmbH - eine Tochter des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) - den Sonderband „Fü nftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB V)“ vor. In der 480 Seiten umfassenden Publikation sind alle durch das GKV-WSG bewirkten Ä nderungen, soweit sie das SGB V betreffen, eingearbeitet.

Mehr…

Wie Krankenhaus-Patienten Versorgungsrealitäten erleben

Der von politischer Seite gewollte Wettbewerb im Krankenhausmarkt erfordert nicht nur ein an Wirtschaftlichkeitskriterien orientiertes Management, sondern auch eine stärker auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnittene Klinikgestaltung sowie ein professionelles Krankenhausmarketing / Aktuelle Studie von psychonomics.

Mehr…

Finanzentwicklung der gesetzlichen Krankenversicherung 2007

Krankenkassen erzielen Überschuss von rund 1,8 Mrd. Euro / Stellungnahme des BMG

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Neue Perspektiven

Termine
Grundlagenseminar: Pharmakovigilanz - Tag 1: PV in Clinical Trials 05.06.2019 09:30 - 17:00 — Offenbach/Main
German Pharmacovigilance Day 06.06.2019 09:00 - 17:45 — Frankfurt am Main
Grundlagenseminar: Pharmakovigilanz - Tag 2: PV nach der Zulassung 06.06.2019 09:30 - 17:00 — Offenbach/Main
International PharmacoVigilance Day 12.06.2019 13:15 - 09:05 — Barcelona
Weiterbildung Kodierfachkraft im DRG-System 24.06.2019 - 28.06.2019 — Münster
Kommende Termine…
« Mai 2019 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031