top

MVF hat eine treue Leserschaft

571 Leser beteiligten sich von Mai bis August 2018 an einer Online-Umfrage zu ihrem persönlichen Leseverhalten von „Monitor Versorgungsforschung“ (MVF).

Mehr lesen
Erstveröffentlichungsdatum: 04.06.2018

Downloads

Plain-Text als TXT

Zusätzliches

Plain-Text

>> Bei der Durchsicht der Teilnehmer der Online-Befragung wird schnell klar: MVF wird hauptsächlich in größeren Institutionen und Unternehmen gelesen, nur 8% der Teilnehmer konnten keiner der sogenannten Stakeholder des deutschen Gesundheitswesen zugeordnet werden. Ebenso erfreulich ist, dass sich MVF voll etabliert hat. Auf die Frage „Würden Sie das Fachmedium „Monitor Versorgungsforschung“ vermissen, wenn es mit der folgenden Ausgabe eingestellt würde?“ antworten 61% mit „sehr stark vermissen“ und 22% mit „stark vermissen“, womit 83% der Leserschaft durchaus zu den treuen Lesern gezählt werden dürfen. Das zeigt auch die Frage nach dem persönlichen Leseverhalten. Auf die Frage „In wie vielen von den sechs Ausgaben des vergangenen Jahres haben Sie innerhalb dieser Zeit Ihrer Schätzung nach gelesen oder geblättert?“ haben ihren Angaben zufolge 53% alle sechs Ausgaben eines Jahres durchgeblättert/gelesen und immerhin noch 19% fünf davon.
Auch die Mitlesequote lässt auf größere Einheiten (Unternehmen, Institutionen) schließen, in denen „Monitor Versorgungsforschung“ gelesen wird: 27% einer Ausgabe erreichen mehr als zehn Leser, 19% immerhin noch sechs bis zehn Leser. <<