top

Bücher

Hier finden Sie die von eRelation AG – Content in Health verlegten Fachbücher.

Schriftenreihe Monitor Versorgungsforschung:“ Disease Interception“. Krankheiten erkennen und aufhalten, bevor sie ausbrechen, ist eine faszinierende Vorstellung. Disease Interception hat genau dies zum Ziel. Das Konzept sieht vor, Betroffene deutlich früher zu diagnostizieren und zu therapieren als heute – vor dem Auftreten klinischer Symptome – und den Krankheitsprozess noch im präklinischen Stadium zu unterbrechen. Disease Interception würde einen Paradigmenwechsel für Betroffene, ihre Angehörigen, Ärzte und das Gesundheitssystem insgesamt bedeuten. Damit einher gehen Fragen, die weit über die Medizin hinausreichen, darunter gesellschaftliche, regulatorische, rechtliche und ethische Fragen. Um sie zu beantworten, bedarf es eines Diskurses aller Akteure. Diese Publikation, unterstützt von Janssen Deutschland, leistet dazu einen Beitrag. Die Herausgeber, Prof. Dr. med. Frank Jessen und Dr. med. Christoph Bug, haben namhafte Experten aus Medizin, Forschung, Gesundheitswirtschaft und Gesellschaft eingeladen, das Konzept der Disease Interception zu bewerten.

Schriftenreihe Monitor Versorgungsforschung: 60 Titelinterviews aus 10 Jahren „Monitor Versorgungsfor-schung“ mit führenden Persönlichkeiten des deutschen Gesundheitswesens

In diesem Kompendium stellt „Monitor Versorgungsforschung“ die führenden Standorte und Persönlichkeiten der deutschen Versorgungsforschung vor. Vorgestellt wird nicht nur die Person* des jeweiligen Institutsleiters und 2 bis 3 der wichtigsten Mitarbeiter, deren Ziele, Wünsche und Erwartungen, sondern auch der USP, die „Unique Selling Proposition“ derjenigen Einheit, an der Versorgungsforschung gemacht und vorangetrieben wird. Auf dass Studierende erkennen mögen, welcher Ansatz und welche Sichtweise der Versorgungsfor-schung für sie ganz persönlich am geeignesten erscheint. Und für etablierte Professoren oder auch angehende Professoren, auf dass sie ihr Institut besser feinsteuern können.

10 Jahre Disease-Management-Programme in Deutschland, 10 Jahre Zeit, Daten zu erheben, Erfahrungen zu sammeln und Bilanz zu ziehen. Das hat Monitor Versorgungsforschung – in Kooperation mit dem BVA – mit den beiden Fachkongressen „10 Jahre DMP“ im Herbst 2011 und „Versorgung 2.0“ in Frühjahr 2012 getan. Die Ergebnisse dieser beiden Fachveranstaltungen, d.h. alle Vorträge und Podiumsdiskussionen bilden die Grundlage des vorliegenden Buches.

Der vorliegende Band bildet mit „Patientencoaching Band I“ ein zusammenhängendes Werk. Während erste Band sich mit den Grundlagen des Patientencoachings beschäftigt, stehen im zweiten Band medizinische Zusammenhänge, die Navigation in unserem Gesundheitssystem sowie rechtliche und ethische Aspekte des Patientencoachings im Vordergrund. Beide Bände ergänzen sich hinsichtlich der vier Kompetenzbereiche eines Patientencoaches, nämlich Methodenkompetenz, Soziale Kompetenz, Fachkompetenz (Verständnis für medizinische Zusammenhänge) und Feldkompetenz (Orientierung im Gesundheitssystem), sowie damit zusammenhängender Fragen

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der Zunahme chronischer Erkrankungen sowie stetig steigender Gesundheitskosten sind neue, sektorenübergreifende und effiziente Ansätze im Versorgungsmanagement nötig. Einen wichtigen Beitrag dazu können Patientencoaches leisten. Allerdings gibt es bislang weder einen allgemein gültigen Qualitätsstandard für Patientencoaching noch für die Ausbildung eines Patientencoachs. Diese Lücke will das vorliegende Buch schließen.