top

Buch zur Serie „Versorgungsforschung made in … „

In diesem Kompendium stellt „Monitor Versorgungsforschung“ die führenden Standorte und Persönlichkeiten der deutschen Versorgungsforschung vor. Vorgestellt wird nicht nur die Person* des jeweiligen Institutsleiters und 2 bis 3 der wichtigsten Mitarbeiter, deren Ziele, Wünsche und Erwartungen, sondern auch der USP, die „Unique Selling Proposition“ derjenigen Einheit, an der Versorgungsforschung gemacht und vorangetrieben wird. Auf dass Studierende erkennen mögen, welcher Ansatz und welche Sichtweise der Versorgungsfor-schung für sie ganz persönlich am geeignesten erscheint. Und für etablierte Professoren oder auch angehende Professoren, auf dass sie ihr Institut besser feinsteuern können.

Folgende Forschungsstandorte und Institute werden in dem Buch vorgestellt

Abteilung Versorgungsepidemiologie und Community Health der Universitätsmedizin Greifswald
Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung am Universitätsklinikum Heidelberg
Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik (SOCIUM) der Universität Bremen
Zentrum für Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung (ZEGV) der Dresdner Hochschulmedizin
Zentrum für Versorgungsforschung Köln (ZVFK) der Universität zu Köln
Abteilung Versorgungsforschung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie des Universitätsklinikums Düsseldorf
Fachbereich Health Services Management der LMU München
Arbeitsgruppe „Versorgungsforschung und Pflegewissenschaft“ der Universität Bielefeld
Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie/Pflegeberufen (IVDP) am UKE Hamburg
Institut für Medizinische Soziologie, Epidemiologie und Präventivmedizin der Universität Regensburg
Institut für Qualitätssicherung und Versorgungsforschung der Universität Regensburg
Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie am UKE Hamburg
Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health“ (ISAP) der Universität Leipzig

MVF dankt an dieser Stelle MVF-Beirat Prof. Schrappe für die Anregung zu dieser Serie.

ISBN 978-3-9814519-5-5 ,
Hardcover mit Fadenbindung, 68 Seiten, 4farbig,

Preis: 19 € plus Versand

Das Buch ist erhältlich:

bei der eRelation AG – Content in Health, dem Verlag von „Monitor Versorgungsforschung“: leser@m-vf.de

Status: Erschienen am 4.9.2018