top

Die Highlights der World Conference on Lung Cancer 2021 jetzt auf medtoday

Bei Lung Cancer today stellt eine zehnköpfige Faculty, bestehend aus deutschsprachigen Top-Lungenonkolog:innen die wichtigsten Studienergebnisse zu insgesamt fünf thorax-onkologischen Themengebieten der World Conference on Lung Cancer 2021 vor, die im September 2021 stattfand. Die foliengestützten Beiträge stehen das gesamte nächste Jahr kostenfrei und als PDF-Download auf www.medtoday.de zur Verfügung.

Köln, Oktober 2021 – Bedingt durch die anhaltende COVID-19-Pandemie fand der 22. Jahreskongress der International Association for the Study of Lung Cancer (IASLC) vom 08. bis 14. September 2021 zum zweiten Mal rein virtuell statt. Zehn deutsche Lungenonkologie-Expert:innen wählten für das Projekt Lung Cancer today aus den eingereichten Abstracts die wichtigsten Studien aus, die für die Behandlungspraxis in Deutschland von Bedeutung werden können, und präsentierten die Daten in informativen und foliengestützten Videobeiträgen. In ausführlichen Educational-Beiträgen gaben unsere Expert:innen außerdem einen Überblick über die aktuelle Versorgungssituation in Deutschland und leiten so die neuen WCLC Daten ein.

 

Die diesjährige Faculty bei Lung Cancer today

  • Frühes Lungenkarzinom:

PD Dr. med. Wilfried Eberhardt, Universitätsklinikum Essen und Ruhrlandklinik

Dr. med. Nikolaj Frost, Charité Universitätsmedizin Berlin

  • Immuntherapie beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom:

Univ.-Prof. Dr. med. Annalen Bleckmann, Universitätsklinikum Münster

PD Dr. med. Niels Reinmuth, Asklepios Fachkliniken München-Gauting

  • Pathologie und Biomarker:

PD Dr. med. Lukas Heukamp, Institut für Hämatopathologie Hamburg

Prof. Dr. med. Katharina Tiemann, Institut für Hämatopathologie Hamburg

  • SCLC, Mesotheliom und mehr:

Dr. med. Cornelia Kropf-Sanchen, Universitätsklinikum Ulm

Univ.-Prof. Dr. med. Michael Thomas, Universitätsklinikum Heidelberg

  • Zielgerichtete Therapie beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom

Prof. Dr. med. Frank Griesinger, Pius-Hospital Oldenburg

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Sonja Loges, Universitätsmedizin Mannheim

 

In den je 15-minütigen „Im Fokus“ Diskussionsrunden zu den fünf thorax-onkologischen Themengebieten haben sich die Expert:innen zudem kontrovers mit verschiedenen Studien auseinandergesetzt und diese angeregt mit Blick auf die Versorgungssituation in Deutschland diskutiert. Aus allen eingereichten Studien der 2021 WCLC erregten die folgenden Studien das Interesse unserer Expert:innen am meisten und wurden dann in der themenübergreifenden Abschlussdiskussion noch ausführlich besprochen:

  • Immuntherapie beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom

Johnson M L et al., “Durvalumab ± Tremelimumab + Chemotherapy as First-line Treatment for mNSCLC: Results from the Phase 3 POSEIDON Study“

  • Zielgerichtete Therapie beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom

Spira A et al., “Mobocertinib in EGFR Exon 20 Insertion–Positive Metastatic NSCLC Patients With Disease Control on Prior EGFR TKI Therapy.”

  • Frühes Lungenkarzinom

Altorki N et al., “IMpower010: Characterization of Stage IB-IIIA NSCLC Patients by Type and Extent of Therapy Prior to Adjuvant Atezolizumab“

  • SCLC, Mesotheliom und mehr

Paz-Ares L et al., “Lurbinectedin/ Doxorubicin versus CAV or Topotecan in Relapsed SCLC Patients: Phase III Randomized ATLANTIS Trial.”

Chan J M et al., “Signatures of Plasticity and Immunosuppression in a Single-Cell Atlas of Human Small Cell Lung Cancer”

  • Pathologie und Biomarker

Lau S CM et al., “PD-L1 Assessment in Cytology is Comparable to Histology in Predicting Treatment Response to Checkpoint Inhibitors in NSCLC”

 

Alle Beiträge von Lung Cancer today werden in diesem Jahr erstmalig auf www.medtoday.de zur Verfügung gestellt, einer innovativen Wissenschaftsplattform, die alle Berichterstattungen der art tempi communications gmbh zu medizinischen Kongressen auf einer Website bündelt. Die Videopräsentationen der Expert:innen stehen für ein Jahr in deutscher Sprache und als PDF-Download zur Verfügung. Der Zugang zu den Beiträgen erfolgt nach einmaliger, kostenfreier Registrierung auf medtoday.

Das Programm von Lung Cancer today ist redaktionell unabhängig und wurde durch die Goldsponsoren AstraZeneca GmbH, Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA, Janssen Oncology und MSD Sharp & Dohme GmbH ermöglicht.