top

Erste Erfolge in Kanada

DIOR-Herzkatheter des Bonner Life-Science-Unternehmens Eurocor GmbH

Erste Erfolge kann der DIOR-Herzkatheter des Bonner Life-Science-Unternehmens Eurocor GmbH, mithilfe des lokalen Distributors Medivations Inc., in Kanada aufweisen. DIOR ist ein medikamentenabgebender Herzkatheter des Bonner Life-Science-Unternehmens Eurocor, der speziell für die Dilatation von koronaren In-Stent-Restenosen entwickelt wurde. Das innovative Verfahren ermöglicht die medikamentengestützte Behandlung der Arterien anstelle einer belastenden Stent-in-Stent-Lösung und erzielt langfristige Resultate.

Im Rahmen der von Eurocor organisierten weltweiten Studie „Valentines Trial“ kam der DIOR-Herzkatheter auch am kanadischen „Institute Universitaire de Cardiologie et de Pneumologie de Québec“ zum Einsatz. Unter der Leitung von Dr. Olivier Bertrand wurden mehrere Patienten mit Ausnahmegenehmigungen der kanadischen Gesundheitsbehörden mit dem DIOR-Katheter behandelt. Die kanadischen Gesundheitsbehörden genehmigten sogar die weitere Verwendung des DIOR-Katheter außerhalb der Studie.

„Das zeigt, dass unsere Technik auch auf dem amerikanischen Kontinent äußerst gut ankommt. Wir sind deshalb sehr zuversichtlich, in absehbarerer Zeit eine generelle Zulassung in Kanada und den Vereinigten Staaten zu bekommen“, sagt Dr. Rembert Pogge von Strandmann, Director Clinical Research & Communication von Eurocor.

06.07.2010