top

Neuer ärztlicher Leiter für die UPD

Seit dem 1. Februar 2017 übernimmt Dr. med. Johannes Schenkel die ärztliche Leitung der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). In seiner neuen Funktion verantwortet Schenkel die Qualitätssicherung der medizinischen Beratung.

Johannes Schenkel kommt von der Bundesärztekammer, wo er seit 2009 als Referent für Telemedizin tätig war. In dieser Zeit absolvierte er außerdem eine Weiterbildung im ärztlichen Qualitätsmanagement.

Davor arbeitete er nach seiner Ausbildung zum Facharzt für Neurologie und einem Masterstudium in Public Health als Oberarzt im Städtischen Klinikum München. Dort hatte er die Gesamtkoordination des TEMPiS-Projekts, einem telemedizinischen Projekt zur integrierten Schlaganfallversorgung, inne. Das Projekt erhielt 2009 den Innovationspreis für Telemedizin. Der Mediziner bringt außerdem Erfahrungen aus dem Bereich der klinischen Studien mit und veröffentlichte zahlreiche Publikationen.

Bild: UPD