top

„Patientencoaching“ Band II erschienen

Ende Juni ist der 2. Band des Buches "Patientencoaching" der Deutschen Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement (DGbV) e.V. erschienen. Zusammen mit dem 1. Band bildet er ein zusammenhängendes Werk, das "zukunftsweisend" für das Patientencoaching sei.

Die beiden-Bände decken vier Kompetenzbereiche für das Patientencoaching ab: Methodenkompetenz, soziale Kompetenz, Fachkompetenz für das Verständnis medizinischer Zusammenhänge und die Feldkompetenz, die Orientierung im Gesundheitssystem.

Der nun erschienene Band 2 hat zwei Schwerpunkte: 1. Das notwendige Wissen eines Patientencoachs über medizinische Zusammenhänge, das Gesundheitssystem so wie die rechtlichen und ethischen Dimensionen des Patientencoachings. 2. Beiträge zur Förderung der Versorgungsqualität, Wirtschaftlichkeit, Patientensicherheit und der Transparenz beim Patientencoaching.

Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei die Ausbildungsempfehlungen für Patientencoaches, die eine modulare, in der Regel berufsbegleitende Ausbildung mit unterschiedlichen Qualifizierungsstufen vorsehen: Basisqualifizierung, Spezialisierung und Möglichkeit eines Bachelor-Studiengangs. Zudem gibt es Checklisten für die Klassifizierung und Erfolgsmessung von Angeboten des Patientencoachings, mit denen Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität anhand von Indikatoren nachweisbar, transparent und vergleichbar gemacht werden können. Sie werden erstmals in diesem Band publiziert.

Laut DGbV gibt „Patientencoaching „wertvolle Anregungen und Arbeitsgrundlagen“ für alle, die an der Implementierung und Qualitätssicherung des Patientencoachings als Erfolgsfaktor im gesundheitlichen Versorgungsmanagement interessiert sind.